Frau Lämmchen als Rotkäppchen

Nun ist also bald wieder Fasching. Frau Lämmchen hat die Grimm’schen Märchen für sich entdeckt und deshalb habe ich Ihr ein Rotkäppchen Kostüm genäht.


Ein altes Kleid von ihr diente mir als Vorlage für das Rotkäppchen Kleid. Wenn man sich nicht traut, ohne Schnittmuster zu arbeiten, dann sollte man nach einem geeigneten Schnittmuster für ein Kleid suchen. Wenn Ihr mutig seid, dann schaut einfach nur nach einem passgenauen Kleid Eurer Kinder, faltet das Kleid der Länge nach. Legt Ihr das gefaltene Kleid der Länge nach an einem Stoffbruch und zeichnet es mit Schneiderkreide nach, habt Ihr nach dem Ausschneiden das Vorderteil des Kleides schon. Wenn Ihr das gefaltete passgenaue Kleid auf einer doppelten Lage Stoff legt, mit Kreide nachzeichnet und dann ringsherum ausschneidet, habt ihr die beiden Rückenteile. Im Rückenteil des Kleides kann ein Reißverschluss eingenäht werden. Dann müsst Ihr nur noch Vorderteil und Rückenteil an Seiten- und Schulternähten zusammennähen und den Halsausschnitt sowie die Arme mit einem Passe verzieren.

Wie Ihr im oberen Foto sehen könnt, habe ich das Kleid zweigeteilt und den Rock ein wenig gerafft.  Ich habe außerdem noch verschiedene Stiche zur Verzierung verwendet.

Zum Kleid gibt es außerdem noch eine kleine rote Schürze, die um die Hüften gebunden werden kann.

Der Umhang mit der Kapuze war eine kleine Herausforderung für mich. Ich habe im Internet nach einem Rotkäppchen Cape gesucht und ihn Gott sei Dank auch bei Fleece Fun! gefunden. Auf der Seite von Angel, beschreibt sie viele Projekte… unter anderem auch das Rotkäppchen Cape. Hier findet Ihr die Anleitung und das Schnittmuster.

Ich habe das Schnittmuster frei Hand auf den Stoff gezeichnet und für Frau Lämmchen angepasst. Zudem habe ich dem Umhang noch eine persönliche Note verpasst und siehe da… mein Rotkäppchen sieht unglaublich schön aus.

3 Kommentare

  1. Frau Lämmchen ist ganz nett, und ganz zu knuddeln

  2. Und wer hat die Kollage gemacht?

  3. Ja, Herr Lamm… sie waren fantastisch!!!

Kommentar schreiben