Jute find ick jut!

Jutetasche in gelb und grün

Jute gibt es in grob und fein. Grobe Jute ist zunächst einmal ein Stoff, den man sich bei Taschen nicht wirklich vorstellen kann, aber man kann auch ganz hübsche Modelle damit gestalten.

Die Idee für diese Shopper habe ich aus dem Buch „Trendy Taschen – 22 Modelle zum Selbernähen“. Mit ein paar Abwandlungen habe ich dann meine Tasche genäht.

Bei Jute muss man beachten, dass man ordentlich die Nahtzugaben versäubert, da der Stoff sehr schnell ausfranst. Leider Gottes schon beim ersten Mal anfassen. Deshalb sollte man gleich nach dem Schneiden des Jutestoffes fix die Seiten absteppen/versäubern. Der andere Nachteil von Jute ist, dass der Stoff etwas „haart“. Wenn man ihn waschen will, sollte man diesen allein waschen und auch nur im Schonwaschgang, sonst kann er einlaufen.

Innen gibt es wie immer eine Innentasche und einen Karabiner für Schlüssel.

Jutetasche gelb-gruen innen

Ich rate jeder/jedem mal Jutestoff auszuprobieren. Grob oder fein… das ist egal. Jute muss nicht immer nach Kartoffelsack aussehen. Es lassen sich sehr schöne Sachen damit gestalten. Andere Taschen auf meiner Seiten wurden auch mit Jutestoff gestaltet. Schaut doch einfach mal nach!!!

Jutetasche rot

Viel Spaß beim Nachnähen oder bei der Gestaltung Eurer eigenen Taschen!

Kommentar schreiben